Implantate

Patienten, die einen Zahnersatz benötigen, haben alle denselben Wunsch: „Schöne, feste Zähne“. In der Regel können wir Ihnen diesen Wunsch problemlos erfüllen. Fehlen nur wenige Zähne, lassen sich die entstandenen Lücken mit einer festen Brücke wieder schließen. Diese Behandlungsmethode hat jedoch den Nachteil, dass die Nachbarzähne rechts und links der Lücke angeschliffen werden müssen, um die Brücke zu befestigen.

Besonders wenn die Nachbarzähne kariesfrei und ohne Füllungen sind, kann ein Implantat sinnvoller sein. Ohne Präparation von Pfeilerzähnen lassen sich mit dieser Behandlungsmethode Ästhetik und Funktion auf elegante und sichere Weise wieder herstellen.
Implantate werden heute in der Regel aus Titan gefertigt, einem sehr verträglichen Reinmetall, das sich nicht nur in der Zahnmedizin schon vielfach bewährt hat. Auch Schienungen bei Knochenbrüchen oder Gelenkprothesen werden aus Titan hergestellt.

Der wichtigste Einsatz von Implantaten ist aber die Rehabilitation von zahnlosen Patienten. Eine totale Prothese, die bei jedem Biss wackelt, bedeutet für den Patienten eine große Belastung mit weitreichenden Folgen für seine Ernährung und Verdauung und sein gesamtes Wohlbefinden. Stabilisieren jedoch Implantate die Prothese, können Sie wieder kräftig und ohne Sorgen zubeißen.

Grundsätzlich können wir bei jedem Patienten Implantate setzen; nur bestimmte gesundheitliche Problemen und Risikofaktoren können die Anwendung einschränken. Gerne informieren wir Sie in einem persönlichen Beratungsgespräch ausführlich über den für Sie besten Zahnersatz.