Prophylaxe (vorbeugende Maßnahmen)

Eine gute zahnärztliche Behandlung beginnt, bevor Sie Schmerzen haben oder andere Probleme auftreten. Deshalb begrüßen wir Sie regelmäßig in unserer Zahnarztpraxis in Remscheid, um Ihre Zähne gründlich zu untersuchen und so Krankheiten vorzubeugen. Diese Prophylaxe ist eine Ergänzung zur häuslichen Zahnpflege, die wir auf die Erfordernisse jedes Patienten individuell abstimmen. So ermitteln wir beispielsweise zu Beginn Ihren Hygienestatus und besprechen diesen ausführlich mit Ihnen, damit Sie Ihre Zähne auch zu Hause optimal pflegen und versorgen können. Wichtig ist hierbei auch die richtige Auswahl der für Sie sinnvollen Zahnpflegemittel, wie Zahnbürsten, Seide oder Interdentalbürsten.

Vorbeugende Behandlungen helfen auch in entscheidendem Maße dabei, schon bekannte Probleme – zum Beispiel durch die Zahnfleischerkrankung Parodontitis – langfristig in den Griff zu bekommen. 

Die Prophylaxe fängt schon vor der Geburt an. So ist beispielsweise die Karies eine bakterielle Infektionskrankheit, die von den Eltern auf das Kind übertragen werden kann.

Deshalb unterstützen wir werdende Mütter bereits während der Schwangerschaft dabei, ihre Mundgesundheit zu verbessern. So reduzieren wir das Risiko, dass sie später über den Schnuller Krankheitskeime auf ihre Kinder übertragen, auf ein Minimum.

Hormonelle Einflüsse während der Schwangerschaft begünstigen oft eine Zahnfleischentzündung, die eine besondere Behandlung und Pflege erfordert. Nicht zu vernachlässigen sind außerdem wissenschaftliche Erkenntnisse, die eindeutige Beziehungen zwischen untergewichtig geborenen Kindern, Frühgeburten und einer Parodontitis nachgewiesen haben.

Die Massage des Zahnfleischs beim Baby mit Kauzahnbürsten, erste Zahnreinigungen mit Wattestäbchen oder weichen Zahnbürsten, die individuelle Betreuung von Kindergarten- und Schulkindern, Erwachsenenprophylaxe oder besondere Pflege bei Zahnersatz haben schon heute dazu geführt, dass die Mundgesundheit immer häufiger bis ins hohe Alter erhalten werden kann und Senioren nur noch selten eine totale Prothese benötigen. Denn durch die Politur sämtlicher Zahnoberflächen sowie der engen Zahnzwischenräume im Rahmen der Professionellen Zahnreinigung (PZR) können wir krankheitserregende Keime auf ein Minimum reduzieren. Indem wir Sie zur Mundhygiene beraten, optimieren wir gemeinsam mit Ihnen darüber hinaus die häusliche Pflege mit Zahnbürste, Seide oder anderen Hilfsmitteln.

Haben sich Ihre Zähne durch den Genuss von Nahrungsmitteln, Tee, Kaffee oder Nikotin verfärbt, hilft eine sanfte, aber wirkungsvolle Politur durch AIR FLOW. Ein kräftiger Wasserstrahl kombiniert mit einem Natriumbikarbonat (Salz) entfernt selbst hartnäckigste Beläge, ohne die Oberfläche der Zähne zu schädigen.

Die PZR sollte mindestens einmal im Jahr durchgeführt werden.
Bei bestehenden Problemen und erhöhtem Risiko, wie immer wiederkehrender Karies oder einer Zahnfleischerkrankung, sollte die PZR mindestens vierteljährlich durchgeführt werden.
Falls Sie rauchen sollten, ist die Prophylaxe mit Hilfe der PZR sogar Pflicht, um der erhöhten Anfälligkeit des Zahnfleisches gegenüber Entzündungen entgegenzuwirken.